Die besten veganen Podcasts auf Deutsch

Lesezeit ca. 4 Minuten

Ich hätte damals nicht gedacht, dass ich irgendwann nochmal über Podcasts schreiben werde. Die sind doch so 2000er! Aber es ist wieder angesagt und die Podcaster sprießen aus dem Boden, damit auch die veganen Podcasts. Ich habe mich mal eine Zeit lang durch einige Folgen und Caster durchgehört und und die Spreu vom Weizen getrennt.

Die Reihenfolge ist keine Bestenliste, sondern fast alphabetisch. Falls ich manche übersehen habe, schreibt mir gern einen Kommentar, dann hör ich definitiv mal rein. Stand 03/2018.

Alle Podcasts findet ihr mindestens bei iTunes, aber vereinzelt auch bei Podcast.de, Podspot, Spotify und natürlich den Seiten selbst.

Einfach Vegan – der Forscherpodcast

einfach veganStefanie und Carsten kommen aus Hamburg und veröffentlichen seit Anfang 2016 wöchentlich neue Folgen. Mittlerweile sind es schon über 100 Folgen, die sich um alltägliche Probleme drehen, Interviews mit anderen Menschen, Buchbesprechungen, Minimalismus aka. der sorgsame Umgang mit Ressourcen und natürlich den Leiden der veganen Szene.

Die Folgen sind zwischen 15 und 70 Minuten lang und eigentlich nie langweilig. Hier und da haben manche Folgen eine gefühlte Länge, aber das ist wohl eher meiner Einstellung zu manchen Themen geschuldet.

Link zum Podcast

Milchgeschichten

milchgeschichtenEin wirklich informativer Podcast, gemacht von Stefanie vom Einfach Vegan Podcast. Mir persönlich ist es etwas zu ruhig präsentiert, aber für die 10-20 Minuten reicht meine Aufmerksamkeitsspanne dann doch aus.

Es geht um die Milch von der Kuh und ihre Geschichte vom ekelerregenden Sekret bis zum „Grundnahrungsmittel“. Von ihren Anfängen im Mittelalter über die Weltkriege bis hin zu der heutigen Zeit als Schulmilch und die Probleme, die mit Milch einher gehen.

Sicher speziell, aber gut recherchiert und für alle, die mehr als nur „Milch ist für Kuhbabys“ sagen wollen ein Pflichtprogramm.

Link zum Podcast

BeVegt

bevegtNatürlich sind Katrin und Daniel aus Frankfurt a.M. auch vegan, der Fokus liegt aber neben dem Veganismus auch auf „Laufen“ als Sportart. Wie Einfach Vegan sind die beiden auch im Anfang 2016 mit ihrer Podcastreise gestartet und veröffentlichen in der Regel wöchentlich eine neue Folge – mittlerweile sind es schon über 100.

Wer sich also fürs Laufen und die Probleme eines veganen Läufers interessiert, sollte hier unbedingt mal reinhören. Aber auch ohne Lauf-Hintergrund (wie bei mir) gibt es allerlei tolle Themen zu entdecken.

Link zum Podcast

Lust auf Vegan

lust auf veganEric Hübner macht hauptsächlich Interviews und kurzweilige Talks mit Björn Moschinski, Moses Pelham, Niko Rittenau und anderen. Vor allem die Talks mit dem Blogger Graslutscher haben mir sehr gefallen und waren trotz der Länge von ca. einer Stunde viel zu schnell vorbei.

Die Folgenlänge schwankt zwischen wenigen Minuten für Rezepte bis zu mehr als einer Stunde für die Talks. Interessant für alle, die mal ein paar Persönlichkeiten der Szene kennen lernen wollen und dabei auch unterhalten werden wollen.

ACHTUNG: Zuletzt kam eine Folge, in der Eric sich als Mitglied der Tierschutzpartei enttarnt und dazu den Vorstand Matthias Ebner interviewt. Glaubt man den Archiven von Indyvegan, dann ist das eine unmögliche Partei, die dem Tierschutz eher schadet. Danke für den Hinweis eines Lesers.

ACHTUNG 2: Im Podcast zu veganer Literatur werden recht achlos Bücher von Rüdiger Dahlke und Babara Rütting empfohlen. Beide solltet ihr mit der Goldwaage betrachten.

Link zum Podcast

VeggieWorld

VeggieWorld PodcastTatsächlich hat die VeggieWorld Messe einen gleichnamigen Podcast, der allerdings nicht mehr als den Namen damit gemein hat. Es geht nicht um Messethemen, sondern um typisch vegane Themen von Ernährung, Gesundheit, Mode, Kosmetik und Wirtschaft. Außerdem gibt es Interviews mit Branchengrößen wie zB. Melanie Joy.

„Informieren statt missionieren“ ist das selbst gesetzte Motto und das macht der Moderator Lars Walther sehr gut – den man seine Hauptbeschäftigung als Schauspieler und Synchronsprecher angenehm anmerkt. Zuletzt wurden über verschiedene Problemzonen der omnivoren Gesellschaft geredet: Honig, Eier, Daunen, Pelz, Leder, Milch – alles, was so alltäglich erscheint und es doch nicht sein sollte. Wöchentlich gibt es eine neue Folge.

Link zum Podcast

Vamily

vamilyMittlerweile über 50 Folgen hat die studierte Ökotrophologin Anna Maynert in ihrem selbstbetiteltem veganen Familienpodcast schon veröffentlicht. Und es geht viel um vegane Kinder (kein Wunder mit 3 Kindern), allerdings auch um eher grenzwertige Themen wie Detoxing oder Interviews mit Heilpraktikern.

Toll finde ich die Tipps für vegane und gesunde Süßigkeiten und die gesunde Ernährung. Auch Tipps für vegane Weihnachten und Ostern sind mit Rezeptideen dabei.

Leider ist die Tonqualität nicht so gut wie bei den anderen Podcasts, es reicht aber zum Verständnis.

Link zum Podcast

Vegan Book

veganbookMan kann von der ProVegan Stiftung von Dr. Med Ernst Walter Henrich halten, was man will (Stichwort Cherry Picking), aber für mich ist der Vegan Book Podcast einfach gut. Er dreht sich um Schlagzeilen aus Zeitungen oder den „neuen Medien“, die sich alle mit den Themen Veganismus, Menschenrechte, Tierrechte, Klima und Umweltschutz beschäftigen. In aller Regel negativ – das kennen wir alle sicher. Im Podcast wird das in unter 10 Minuten sachlich kommentiert und widerlegt.

Der unkritische Umgang mit Korrelationsstudien und der China Study sollte aber immer im Hinterkopf bleiben.

Link zum Podcast

 

Disclaimer: Nutripunk.de ist werbefrei, unabhängig und geht keine Kooperationen ein.

Nutripunk.de ist kein Arzt und ersetzt keine ärztliche Beratung. Es gibt maximal Tipps aus eigener Erfahrung, die nicht allgemeingültig sind. Wenn du krank bist: Geh zum Arzt und such nicht im Netz nach Lösungen!

6
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
neueste älteste
Benachrichtige mich bei
Lena

Hallo Nutripunk, danke für deine Besten-Liste. Ich habe gemeinsam mit einer Freundin „The Plantly Compassion“ gestartet- ein junger dynamischer Podcast für das vegane Leben, Positivität und mehr Selbstliebe! Vielleicht hast du Lust mal reinzuhören 🙂 – wir würden uns auch sehr über ein Feedback freuen (gerne über instagram @theplantlycompassion ) Alles Liebe für dich! Lena

Nutripunk

Hey Lena,
danke! Da hör ich doch auf jeden Fall mal rein. 🙂

Nutripunk

Weil es mir gerade noch auffällt: Ist Plantly ein absichtliches Kunstwort von euch? Sonst gibt es das ja so nicht, oder? 😉

Ronja

Ja ist ein Wortspiel 🙂 Hast du mal reingehört?

Hans D.

Hast du die neuste Folge gehört? Matthias Ebner ist Tierschutzpartei-Mensch, rechtsumtriebig und zitiert nachweislich falsch um andere zu diskreditieren:
https://web.archive.org/web/20170327192606/http://indyvegan.org/matthias-ebner-tierschutzpartei-mit-alternativen-fakten-gegen-indyvegan/

Nutripunk

Danke für den Hinweis! Das ist natürlich sehr unschön, wenn ich hier die braune Soße pushe. Sonst ist der Podcast aber mMn frei davon. Ich belass es mal dabei, gebe aber noch den Hinweis dazu.