Graslutscher und Niko Rittenau antworten auf MaiLabs „Retten Veganer die Umwelt“

Lesezeit ca. 2 Minuten

Zuletzt hatte Mai vom Youtube-Kanal maiLab ein Video über Veganismus gemacht. Oder vielmehr über die ökologischen Aspekte einer pflanzlichen Ernährungsweise beleuchtet – was grenzwertig ist, denn Veganismus ist eigentlich keine Diät, sondern eine ethisch basierte Lebenseinstellung. Finde ich schade, kann man aber für den Versuch mal durchgehen lassen. Leider sind ihre Argumente nicht immer gut gewählt, ausgeführt oder schlicht nicht korrekt, so dass mein sonst so wohlwollendes Ansehen des wirklich hochwertigen Kanals etwas getrübt wird. Nun haben sich drei vegane Medien der Sache angenommen und argumentieren sachlich (!) gegen die falschen oder unzureichenden Aussagen.

Graslutscher – Youtube

Nicht nur der Blog The Vactory (der u.a. in meiner Bestenliste vorhanden ist) hat sich der Sache detailliert angenommen, sondern nun auch der Graslutscher. Normalerweise widmet er sich dem Thema immer schriftlich – diesmal hat er allerdings ein Video gemacht. Richtig, der Graslutscher ist bei Youtube angekommen. Und wenn er noch ein wenig am Schnitt und der Hintergrundgestaltung arbeitet, kann ich über die etwas grobkörnige Kamera auch hinwegsehen. 😉

Inhaltlich deckt sich das weitgehend mit den Texten von The Vactory, aber als Video ist es eben für viele leichter zu konsumieren.

Niko Rittenau

Der Ernährungsberater hat auf seinem Youtube-Kanal nun auch ein Antwortvideo veröffentlicht und hat dafür zwei weitere Doktoren interviewt, die sich der Sache genauer annehmen können als er allein. Klasse gemacht. Generell ist der Kanal empfehlenswert und mausert sich so langsam. Ich mag ja auch sein Buch.

Go for it, Funk

MaiLab ist bei Funk. Was ich aber im gefühlt jährlichem Turnus in den sozialen Medien und auch FUNK direkt immer wieder ankreide: Die Berichterstattung ist ziemlich unvegan. Da gibt es echt fiese Patzer wie bei „Jäger und Sammler“, dessen Videos teils vor Unsachlichkeit nur so strotzen, aber auch sonst gibt es nur wenig wirklich korrekte oder auch nur informative Sachen über Veganismus. Das ist zu wenig für ein derart jugendliches Format in den neuen Medien.

Wie wäre es, wenn Jan Hegenberg aka Der Graslutscher und Niko Rittenau zusammen mit Der Artgenosse einen Youtube-Lanal im FUNK-Verbund ins Leben rufen und sich derlei Videos zur Brust nehmen? Ohne Hetzte oder zu diskreditieren, sondern komplett Sachlich, ggf. mit Fachmenschen im Interview. Das wäre der Wahnsinn. Sonst könnte FUNK aber auch mal für derlei Videos einen Taler locker machen, damit die Medienlandschaft auch mal ein paar Fakten zu bieten hat. Der Graslutscher lebt jetzt schon 4 Tage die Woche vom Bloggen. Wahnsinn! Das wünscht man allen.

Bis dahin brauchen aber alle jegliche Unterstützung, damit die Medienlandschaft nicht nur mit Schwurbelei im Zusammenhang mit Veganismus berichtet. Von mir gibts dazu die Liste von den  Besten veganen Youtubern.

Videos

(MaiLab) Retten Veganer die Umwelt?

(Graslutscher) maiLab fragt: Retten Veganer die Umwelt? Der Graslutscher antwortet

(Niko Rittenau) RE: Retten Veganer die Umwelt? (mit Dr. Schmidinger & Dr. Kobiela)

Disclaimer: Nutripunk.de ist werbefrei, unabhängig und geht keine Kooperationen ein.

Nutripunk.de ist kein Arzt und ersetzt keine ärztliche Beratung. Es gibt maximal Tipps aus eigener Erfahrung, die nicht allgemeingültig sind. Wenn du krank bist: Geh zum Arzt und such nicht im Netz nach Lösungen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei